fbpx

Chinesische Kampfkunst ist bekanntlich Balsam für die Seele! Es gibt aber Lebenssituationen, bei denen dieser Balsam alleine nicht mehr ausreicht. Dies können beispielsweise depressive Verstimmungen, Unruhe, Schlafschwierigkeiten, motivationale Probleme im Beruf, Schule oder Sport, Ängste, Mobbing, Suchtverhalten, selbstverletzendes Verhalten, ADHS oder weitere Belastungen in der Schule, Beruf oder im sozialen Umkreis sein. Bei solch schwierigen Situationen, wobei die Beispiele nicht vollständig sind, möchte ich Dich in einer vertrauten Atmosphäre gerne unterstützen und in psychologisch-studentischer Hinsicht beraten. Dabei geht es nicht um eine abschließende Beratung bzw. Diagnosestellung oder Therapie, sondern lediglich um das gemeinsame Herausarbeiten eines ersten Lösungsweges. Gerne stehe ich auch Eltern für psychologische Fragen bezüglich des Kindes zur Verfügung. 

Über solche Angelegenheiten zu sprechen, ist nicht einfach. Doch meistens lohnt es sich, über den eigenen Schatten zu springen. Die Gespräche sind selbstverständlich streng vertraulich und es werden keine Informationen an Dritte weitergegeben. Zögere daher nicht, mich bei Bedarf per Mail zu kontaktieren oder mich im Training direkt anzusprechen.

Kontakt: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

  

Wushu:

  • seit 2018: Unterricht Kindertraining
  • 2017: Teilnahme Universiade Taipei, Freiformen Nanquan und Nandao
  • 2016: Teilnahme Europameisterschaft Moskau, Pflichtformen Nanquan, Nandao und Nangun
  • seit 2016: Mitglied im Elite-Nationalkader und Teilnahme an internationalen Wettkämpfen /
    Assistenztrainerin bei WU-Academy of Martial Arts
  • 2011: 1-monatiger Trainingsaufenthalt in Shanghai
  • seit 2009: regelmäßige Teilnahme an nationalen Wettkämpfen und Schweizermeisterschaften
  • seit 2007: Wushu Training (traditionelle und moderne Formen)
  • 2005-2007: Wing Chun Kung Fu Training

 

Psychologie / Erziehungswissenschaften:

  • seit 2014: Psychologie Studium, Universität Zürich
    Abgeschlossenes Bachelorstudium in Psychologie mit Nebenfach Erziehungswissenschaften
  • seit 2018: Nachtassistentin Schlaflabor Fluntern, Zentrum für Schlafmedizin
  • 2017-2018: 3-monatiges Forschungspraktikum am Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung, Projekt: Einstellungen von Jugendlichen zu relevanten Gesundheitsproblemen
  • 2016: 2-monatiges Praktikum im Kriseninterventions- und Triagezentrum, Psychiatrische Dienste AG (PDAG)
  • 2015-2016: Assistenzdienst Fachstelle Studium und Behinderung der Universität Zürich, Mentoring für Jugendliche
  • 2011-2013: Kantonsschule Baden mit Schwerpunkt Psychologie, Pädagogik, Philosophie und Sportwissenschaften
  • 2011: 1-monatiges Praktikum in einer Kinderkrippe Davos
  • 2010: 1-monatiges Praktikum in einem kooperativem Kindergarten Holziken
  • 2008-2011: Fachmittelschule Aarau mit Schwerpunkt Individuum und Gesellschaft