fbpx

Für Sami endete die 14. Wushu Weltmeisterschaft mit einer hohen Note von 9,53 in Nanquan (Südfaust)!

Leider schaffte er es in keinen der 3 Kategorien (Faust, Säbel und Stock) wieder in die Top10 - im Säbel verpasste er die Top10 um knappe 0,10 Punkte.

Dass ich es nicht in die Top10 geschafft habe ärgert mich gar nicht, denn das Niveau der Athleten war ziemlich hoch und die Kategorien waren richtig dicht besetzt mit vielen guten Athleten. Dieses Mal weiss ich ganz genau, dass ich es nur in die Top10 geschafft hätte wenn andere einen Fehler gemacht hätten. Auf dem Papier sähe es ja ganz schön aus, jedoch wäre es für mich persönlich nicht gerade berauschend gewesen! Dass ich trotzdem so Nahe dran bin, bereitet mir natürlich grosse Freude!

Ich platzierte mich auf den Plätzen 13 (Säbel), 14 (Faust) und 17 (Stock) und bin sehr glücklich über dieses Resultat - es gibt mir Energie noch weiter zu machen und bestätigt die Art und Weise wie ich auf solche Wettkämpfe trainiere.

Ich bedanke mich bei allen, die mitgefiebert haben und mich unterstützt haben - ich brauche eure Unterstützung weiterhin bis zur WM 2019 in Shanghai :) - Sami Ben Mahmoud

Hier gibt es die Videos vom Wettkampf

Nanquan:

Nandao:

Nangun: