fbpx

Irgendwie wollte ich was dazu schreiben, aber die Zeit wollte nicht so mitmachen. Jetzt nehme ich mir einfach die Zeit dafür!

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung von den vergangenen zwei Wettkämpfen in der Schweiz. 

1. Qualifikationsturnier 2021 - 6. Juni - Baar

Unter sehr mühsamen Massnahmen haben wir das erste Wushu Turnier 2021 organisiert. Max. 100 Zuschauer und dazu mussten wir aus einem Turnier zweit Turniere organisieren.
Ein Ü20 Turnier, wobei hier keine Zuschauer zugelassen waren und max. 50 Personen in der Halle sein dürften und ein U20 Turnier mit max. 100 Zuschauer. 

Ziemlich mühsam war es, weil wir mehr oder weniger nichts organisieren konnten, bis die neuen Massnahmen bekannt waren und dann musste alles in zwei Wochen stehen.
Unter diesen Umständen haben wir uns auch entschieden keine Vorführung zu organisieren - was eigentlich ein Muss ist an einem Turnier.

Jammern bringt beim Training überhaupt nichts, wenn es mal nicht rund läuft und bei der Arbeit (oder in diesem Fall beim Organisieren des Turniers) auch nicht.

Wir haben für alles eine Lösung gefunden - aber es war schon ziemlich anstrengend so viel Zeit und Energie aufzuwenden um ein Turnier mit "minimalem" Aufwand zu organisieren.

"So jetzt hör uf jammere!"

Der Dank geht an alle, die an der Organisation beteiligt waren, bei der Vorbereitung involviert waren, Desinfektionsmittel organisiert haben, am Vortag einen Rekord-Aufbau hingelegt haben, alle die am 6 Uhr Sandwiches vorbereitet haben, am Eingang stationiert waren oder beim Kiosk/Grill für eine gute Stimmung sorgten - Danke, Merci, XIE XIE!

Unser Wettkampfteam zeigte gute Resultate mit viel Potenzial nach oben - und auf genau das habe ich mich so gefreut nach dem Turnier. Einige Neuzugänge hatten ihren ersten Wettkampf überhaupt und konnte ihre gewohnte Trainingsleistung abrufen.

Keine "groben" Fehler, etwas mehr Selbstvertrauen als sonst (aber könnte noch mehr sein) und viel Spass am Wettkampf - so habe ich unsere Athleten in Erinnerung an diesem Wettkampf!

"Sami, wänn isch s nächste Turnier? Ich chönt morn grad wieder starte!" ;) 

Na dann, bis zum nächsten Mal!

 

2. Qualifikationsturnier 2021 - 18. August - Emmen

"Nei nöd morn, sondern am 18.August - jetzt hesch gnueg zit zum trainiere!"

Endlich, endlich durfte auch ich wieder an einem Wettkampf mitmachen. Mich plagte schon seit Jahren eine Verletzung am Knie (Jumpers-Knee / chronische Entzündung an der Patella-Sehne - Dr. Med. Sami). Nach vielen Therapieren habe ich mich dann dazu entschieden am 22.Dezember 2020 mein Knie zu operieren. Das Timing war perfekt - keine grossen Wettkämpfe und eine Art Lockdown. Das war für mein Mentales-Ich super, da ich sonst das Gefühl hätte ich würde etwas verpassen. Nach also knapp 9 Monate, Knie geheilt, maximale Belastung möglich und viel wichtiger -> ich hab durch die Verletzung & Aufbau so viel gelernt über meinen Körper, Bewegungsabläufe und Körpergefühl.
Dieses Wissen versuche ich nun auch weiterzugeben.

Da unser Wettkampfteam immer grösser und grösser wird, wird es mir nicht mehr möglich sein zu jedem Athleten etwas zu schreiben und da es schon eine Weile her ist (geschrieben wurde dieser Bericht am 23.9.21), mag ich mich auch nicht an alles erinnern - sorrry!
Kajo zeigte eine sehr stabile, saubere Form. Ich habe ihm noch nach seiner Form gesagt "Das war wohl deine Beste Form, die ich je gesehen hab." - Dran bleiben! Dan verbesserte sich sehr stark. In zwei starken Kategorien kam er in die Top3! Bei der Stockform muss er noch viel arbeiten, aber das ist ihm auch absolut bewusst. Marc startete zum ersten Mal an einem Wettkampf und ich war erstaunt wie Kraftvoll er sein kann, denn im Training sieht es leicht anders aus. Ebenfalls zum ersten Mail dabei war Markus. Er zeigte keine grossen Fehler (was wichtig ist für das erste Mal!) und verbesserte sich stark, ab dem Tag an ab dem er wusste, dass er am Turnier mitmacht - schon interessant!
Jörg scheint der neue Leader in seinen Kategorien zu sein. Er darf das nur noch dieses Jahr geniessen (wenn überhaupt), denn ab nächstes Jahr geht er eine Stufe höher zu den Grossen - viel Spass Jörg ;)

Insgesamt sehr gute Leistungen von allen! Ist es nicht immer langweilig wenn immer alles gut ist? NEIN, denn die Athleten bereiten sich seriös für ihre Wettkämpfe vor. Die einen etwas mehr, andere weniger aber sie nehmen das Training ernster den je. Ca. 2-3 Wochen vor den Wettkämpfen gehen wir mehrere "Wettkampfsimulation" durch und bereiten sie so gut wie möglich vor. Wir versuchen nichts dem Zufall zu überlassen und das Bestmögliche zu tun, damit sie ihr Bestes-Ich abrufen können - Gratuliere euch!

Am 26.9.21 geht es weiter mit dem letzten Qualifikationsturnier und im Oktober kommt dann die Schweizermeisterschaft.