fbpx

Letzten Sonntag fand das dritte Qualifikationsturnier in Bern statt. Das WU-Team war an diesem Wettkampf mit weniger Athletinnen und Athleten vertreten als üblich. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Das motivierte Wushu-Drio Aisha, Celil und Omar hat unsere Schule leider verlassen und genießt hoffentlich ihre Zeit in der Türkei. Auch Rolf, welcher schon seit Jahren Wettkämpfe bestreitet, geht demnächst auf eine längere Reise. Und wo war Papi Sami? Papi?! Ja genau, Sami ist ein Abend vor dem Turnier Vater geworden und war selbstverständlich voll und ganz mit seinem kleinen Malik und seiner Frau Hendrika beschäftigt :) Ob Malik einmal in die sportlichen Fußstapfen von Papa tritt, wird sich noch zeigen. Wir sind gespannt. 

Read more ...

Es gibt vier Turniere im Jahr - drei davon sind Qualifikationsturniere für die man sich für die Schweizermeisterschaft qualifizieren kann und dann eben die Schweizermeisterschaft. Wir als Schule richteten dieses Jahr das 2. Qualifikationsturnier als Open aus - WUSHU SWISS OPEN 2018 - an dem auch ausländische Schulen zugelassen sind.

Für uns ist es das zweite Turnier das wir organisieren (2016 & 2018) und das erste als Open. Wir haben uns dabei viel neues einfallen lassen. Es gab z.B. einen Badge für alle Athleten, Coaches, Schiedsrichter und Staff und ausserdem gab es für jeden (Zuschauer ausgeschlossen) ein kleines Geschenk: ein Mikrofasertuch mit dem Swiss Open Logo. Wann gab es das letzte Mal? Nie!

Read more ...

Prolog

Mykonos, Griechenland, Sommer 2009. Weiter östlich habe ich es nie geschafft. Dementsprechend aufgeregt war ich, als Sami das Angebot geäussert hat, eine Chinareise für Fernost-Anfänger zu organisieren. Intensives Training in der Brutstätte des Wushu. Kulinarische, kulturelle und Kampfsport-Abenteuer im Reich der Mitte. Eine mir zu zwei Drittel unbekannte Reisegruppe von ca. 15 Personen. Die Reisedauer beträgt zwei Wochen. Dass ich auf diese Reise durfte, obschon ich noch nicht einmal ein Jahr bei Sami trainierte, erfüllte mich mit grosser Freude. Geistig räumte ich bereits meinen Kleiderschrank in den Koffer um.

Bereits im Oktober letzten Jahres beantragten wir das Visum, buchten die Hotels und organisierten die lokalen Guides und Trainer. Mit wir meine ich natürlich den Reiseführer unserer Wahl: Sami.

Read more ...

Am 18.März 2018 startete die Wushu Wettkampfsaison 2018 in Thun und dieses Mal waren wir mit 17 ATHLETEN vertreten! Wir haben in den letzten Monaten viel Arbeit geleistet und haben einige neue Wettkämpfer auf diesen Tag hin vorbereitet. Dieser Wettkampf ist also für viele (6!) Athleten der erste Wettkampf überhaupt!

Read more ...

Die Wushu Wettkampfsaison endet immer im November mit der Schweizermeisterschaft (SM) - ein Kampf um den Schweizermeistertitel unter den besten 6 Athleten pro Kategorie.

Unsere Schule konnte nach dieser SM mit Stolz und ganz viel Motivation nach Hause kehren. Alle Athleten haben einen tollen Job geleistet und sind über sich hinausgewachsen!

Aisha hatte ihren aller ersten Wettkampf im September 2017 und qualifizierte sich gleich für die Schweizermeisterschaft. Ihr Ziel wurde mit der Teilnahme an der SM und dem 2. Rang mehr als erreicht!

Kevin wechselte in die 46er Kategorie, die wesentlich anspruchsvoller ist als die 32er und muss sich dort Schritt für Schritt hochkämpfen. Ein Prozess den jeder Athlet machen muss, wenn er in die nächste höhere Kategorie wechselt und der auch etwas Zeit und Disziplin in Anspruch nimmt.

Read more ...